Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:51s-1

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:51s-1 [2018/08/31 22:25]
mb angelegt
de:51s-1 [2018/08/31 22:49]
mb
Zeile 5: Zeile 5:
 1958 erschien der Doppelsuper 75S-1, der nur die Amateurfunkbänder abdeckte. 1959 war es dann für einen Allwellenempfänger mit durchgehendem Frequenzbereich von 0,2 - 30 MHz so weit; der 51S-1 stiess bei staatlichen Stellen wie bei Amateurfunker und den Kurzwellenhörern,​ die sich die 2500 US$ leisten konnten, auf Begeisterung und erreicht heute noch im Gebrauchtgerätemarkt Spitzenpreise. 1958 erschien der Doppelsuper 75S-1, der nur die Amateurfunkbänder abdeckte. 1959 war es dann für einen Allwellenempfänger mit durchgehendem Frequenzbereich von 0,2 - 30 MHz so weit; der 51S-1 stiess bei staatlichen Stellen wie bei Amateurfunker und den Kurzwellenhörern,​ die sich die 2500 US$ leisten konnten, auf Begeisterung und erreicht heute noch im Gebrauchtgerätemarkt Spitzenpreise.
  
 +{{:​images:​collins-51s1-front.jpg?​direct&​600|Collins 51S-1}}
 ===== Technische Daten ===== ===== Technische Daten =====
   * [[Prinzip]]:​ [[Dreifachsuper]],​ [[ZF]] 14,5-15,5 MHz / 3-2 MHz / 500 kHz   * [[Prinzip]]:​ [[Dreifachsuper]],​ [[ZF]] 14,5-15,5 MHz / 3-2 MHz / 500 kHz
Zeile 28: Zeile 28:
  
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
-Mit seinem grau lackierten Metallgehäuse und den für ein Top - Röhrengerät sehr bescheidenen Ausmassen von 37,5 x 16,7 x 33,2 cm und dem Gewicht von 11,8 kg ist der Collins **51S-1** nur wenig grösser als die Spitzengeräte der [[JRC|Japan Radio Comp]]. Von Haus aus ist der Betrieb mit 115 oder 230 V Wechselstrom bei einer Leistungsaufnahme von 125 Watt zum Betrieb der 17 Röhren vorgesehen, die Modelle 51S-1A(F) konnten mit 28 VDC betrieben werden.\\ ​+Mit seinem grau lackierten Metallgehäuse und den für ein Top - Röhrengerät sehr bescheidenen Ausmassen von 37,5 x 16,7 x 33,2 cm und dem Gewicht von 11,8 kg ist der Collins **51S-1** nur wenig grösser als die Spitzengeräte der [[JRC|Japan Radio Company]]. Von Haus aus ist der Betrieb mit 115 oder 230 V Wechselstrom bei einer Leistungsaufnahme von 125 Watt zum Betrieb der 17 Röhren vorgesehen, die Modelle 51S-1A(F) konnten mit 28 VDC betrieben werden.\\ ​
 Die Anschlussmöglichkeiten auf der Geräterückseite entsprechenden der Herkunft des 51S-1 aus dem Lager der Profi-Geräte,​ neben einem hoch- oder niederohmigem Lautsprecher gibt es Anschlüsse für einen externen VFO, die ZF von 500 kHz kann ausgeschleift werden, weitere Anschlüsse dienen zum Anschluss des LW/MW- Preselektor- Zusatzes. Die Anschlussmöglichkeiten auf der Geräterückseite entsprechenden der Herkunft des 51S-1 aus dem Lager der Profi-Geräte,​ neben einem hoch- oder niederohmigem Lautsprecher gibt es Anschlüsse für einen externen VFO, die ZF von 500 kHz kann ausgeschleift werden, weitere Anschlüsse dienen zum Anschluss des LW/MW- Preselektor- Zusatzes.
  
de/51s-1.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/01 13:19 von mb