Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:9r-59ds

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen RevisionVorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:9r-59ds [2018/07/21 06:26] – [Stromversorgung] mbde:9r-59ds [2021/10/06 22:09] (aktuell) mb
Zeile 3: Zeile 3:
  
 Als Nachfolger des Trio 9R-59 - Kurzwellenempfängers stellte die japanische Firma Trio Corp. im Jahre 1968 den 9R-59DE resp. 9R-59DS vor. Dieser frühe "Allwellenempfänger" aus japanischer Fertigung verfügte bei auf die Amateurfunkbänder beschränkter Bandspreizung über Qualitäten vor allem im Mittelwellenbereich und machte sich unter Mittelwellenspezialisten aufgrund des Preis- Leistungsverhältnisses einen guten Namen. Als Nachfolger des Trio 9R-59 - Kurzwellenempfängers stellte die japanische Firma Trio Corp. im Jahre 1968 den 9R-59DE resp. 9R-59DS vor. Dieser frühe "Allwellenempfänger" aus japanischer Fertigung verfügte bei auf die Amateurfunkbänder beschränkter Bandspreizung über Qualitäten vor allem im Mittelwellenbereich und machte sich unter Mittelwellenspezialisten aufgrund des Preis- Leistungsverhältnisses einen guten Namen.
-Trio 9R-59DS+{{:images:kenwood-trio-9r59ds.jpg?direct&600|Trio 9R-59DS}}
 ===== Technische Daten ===== ===== Technische Daten =====
   * [[Prinzip]]: [[Einfachsuperhet]], [[ZF]] 455 kHz   * [[Prinzip]]: [[Einfachsuperhet]], [[ZF]] 455 kHz
Zeile 24: Zeile 24:
   * **SP-5D** Lautsprecher   * **SP-5D** Lautsprecher
  
 +{{:images:kenwood-trio-9r59ds-front.jpg?direct&600|Trio 9R-59DS}}
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
 Der 9R-59DS ist ein mittelgrosser Stationsempfänger, der in konventioneller Technik entsprechend dem Stand Mitte der sechziger Jahre aufgebaut ist. Sein graues Metallgehäuse misst 38 x 18 x 26 cm, das Gewicht des netzbetriebenen 8-Röhrenempfängers liegt bei 8 kg. Die Spannungs - Versorgung ist von 115 auf 220 V Wechselstrom umschaltbar. Ein Lautsprecher ist im 9R-59DS nicht integriert, serienmässig gehört der SP-5D - Lautsprecher zum Gerät. Der 9R-59DS ist ein mittelgrosser Stationsempfänger, der in konventioneller Technik entsprechend dem Stand Mitte der sechziger Jahre aufgebaut ist. Sein graues Metallgehäuse misst 38 x 18 x 26 cm, das Gewicht des netzbetriebenen 8-Röhrenempfängers liegt bei 8 kg. Die Spannungs - Versorgung ist von 115 auf 220 V Wechselstrom umschaltbar. Ein Lautsprecher ist im 9R-59DS nicht integriert, serienmässig gehört der SP-5D - Lautsprecher zum Gerät.
Zeile 34: Zeile 35:
  
 Im praktischen Einsatz zeichnet sich der 9R-59DS durch das schmalbandige ZF-Filter aus, das allerdings bei grossen Signalstärken zum "Klingeln" neigt, beim Betrieb an einer schon mittellangen Langdrahtantenne sind öfters Übersteuerungszeichen mit Durchschlagen benachbarter starker Stationen und Intermodulationen angesichts des Einfachsuperdesigns zu beobachten. Das Signal muss öfters unter feinfühligem Einsatz des RF-Gain abgeschwächt werden. Die Skaleneichung ist zur sicheren Lokalisation einer Frequenz nur im Mittelwellenbereich ausreichend; indem dort die Empfindlichkeit nicht reduziert ist, macht der 9R-59D aber im Mittelwellenbereich einen guten Eindruck. Im praktischen Einsatz zeichnet sich der 9R-59DS durch das schmalbandige ZF-Filter aus, das allerdings bei grossen Signalstärken zum "Klingeln" neigt, beim Betrieb an einer schon mittellangen Langdrahtantenne sind öfters Übersteuerungszeichen mit Durchschlagen benachbarter starker Stationen und Intermodulationen angesichts des Einfachsuperdesigns zu beobachten. Das Signal muss öfters unter feinfühligem Einsatz des RF-Gain abgeschwächt werden. Die Skaleneichung ist zur sicheren Lokalisation einer Frequenz nur im Mittelwellenbereich ausreichend; indem dort die Empfindlichkeit nicht reduziert ist, macht der 9R-59D aber im Mittelwellenbereich einen guten Eindruck.
 +{{ :images:kenwood-trio-9r59ds-back.jpg?direct&400|Trio 9R-59DS Back}}
 Vom deutschen Importeur Richter / Ricofunk wurde als Weiterentwicklung des 9R-59D eine volltransistorisierte Version in Auftrag gegeben, der Minix MR-73 war zusätzlich auch mit einem internen Eichmarkengeber ausgestattet. Im Gegensatz zur Urversion waren die Haupt- und Bandspreizskala umgekehrt angeordnet, der MR-55A deckte lediglich die Amateurfunkbänder ab. Vom deutschen Importeur Richter / Ricofunk wurde als Weiterentwicklung des 9R-59D eine volltransistorisierte Version in Auftrag gegeben, der Minix MR-73 war zusätzlich auch mit einem internen Eichmarkengeber ausgestattet. Im Gegensatz zur Urversion waren die Haupt- und Bandspreizskala umgekehrt angeordnet, der MR-55A deckte lediglich die Amateurfunkbänder ab.
  
Zeile 46: Zeile 47:
  
 ==== Entwicklung ==== ==== Entwicklung ====
-{{gallery>:images?kenwood-9r59ds*.jpg&0&80x80&lightbox&showtitle&titlesort}}+{{gallery>:images?kenwood-trio-9r59ds*.jpg&0&80x80&lightbox&showtitle&titlesort}}
 ==== Weitere Informationen ==== ==== Weitere Informationen ====
   * [[https://www.radiomuseum.org/r/trio_kenwo_9r_59ds.html|Trio 9R-59DS auf der Website von www.radiomuseum.org]]   * [[https://www.radiomuseum.org/r/trio_kenwo_9r_59ds.html|Trio 9R-59DS auf der Website von www.radiomuseum.org]]
de/9r-59ds.1532147191.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/07/21 06:26 von mb