Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:ar2000

AR2000

Handscanner AR2000, hergestellt von AOR.

Der Handscanner AOR AR2000 wurde um 1991 vorgestellt, er deckt den Bereich von 500 kHz - 1300 MHz in 5 kHz Schritten ab und verfügt über 1000 Speicher. AOR AR2000

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 170 x 35 x 65 mm, Gewicht 0.3 kg

Zubehör

  • DA900 Antenne

AOR AR2000

Bedienung

Der Handscanner AR2000 bestach zum Zeitpunkt seines Erscheinens mit einem extremen Empfangsbereich, guten Speichermöglichkeiten bei doch akzeptabler Empfangsqualität und hebt sich von preisgünstigeren Scannern deutlich ab.

Zum Betrieb wird an den BNC-Anschluss eine entsprechende Antenne (eine Gummiwendelantenne ist dabei) angeschlossen, das Gerät kann von vier UM-3 Batterien oder vier NiCd 1,2 V - Akkumulatoren betrieben werden.

Die wichtigsten analogen Bedienelemente sind auf der Geräteoberseite angeordnet. Zwei konzentrische Regler dienen als Lautstärkeregler (kombiniert mit Hauptschalter) und aussen als Squelch-Regler, der rechts angeordnete UP/DOWN - Drehschalter dient zur Abstimmung. Neben dem Antennenanschluss ist eine Taste für den - 20 dB Abschwächer angeordnet.

An der Frontseite finden sich das LCD-Display mit der Anzeige der Frequenz (auf 0.5 kHz genau), das Tastenfeld mit den Zifferntasten zur Frequenzeingabe und den Bedienelementen für den Speicher- und Scanbetrieb und der Lautsprecher.

Zur manuellen Frequenzeingabe drückt man die Tasten MANUAL - x x x . x x x ENTER, die Frequenz wird in MHZ eingegeben, wenn der Punkt weggelassen wird, springt das Gerät direkt auf die entsprechende Frequenz in MHz. Wenn die entsprechende Frequenz eingestellt ist, kann man mit dem UP/DOWN-Drehregler weiter abstimmen. Dazu kann mit INCrement der Abstimmschritt von den standardmässig eingestellten 12.5 kHz verändert werden: INC x x x (kHz) ENTER.

Mit den Tasten AM/FM wird zwischen AM und Schmalband-FM umgeschaltet, mit W-FM auf dem FM-Empfang von Rundfunkstationen.

Über die Speicher- und Scan-Funktionen gibt das Handbuch Auskunft, in zehn Bänken 0 - 9 können jeweils 100 Frequenzen gespeichert werden, im Scan-Betrieb können diese alle mit LOCKOUT zum Überspringen markiert werden (zum Beispiel bekannte Dauerträger).

Technisches Prinzip

Superhet

Bestückung

Das Gerät ist halbleiterbestückt.

Technische Unterlagen

Entwicklung

Weitere Informationen

de/ar2000.txt · Zuletzt geändert: 2020/01/10 21:45 von mb