Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:e309

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:e309 [2018/10/04 22:08]
mb angelegt
de:e309 [2018/10/04 22:30] (aktuell)
mb
Zeile 8: Zeile 8:
   * E309b: Antennenanschlüsse in C-Norm   * E309b: Antennenanschlüsse in C-Norm
  
 +{{:​images:​siemens-e309.jpg?​600|Siemens E 309}}
 ===== Technische Daten ===== ===== Technische Daten =====
   * [[Prinzip]]:​ [[Einfachsuperhet]],​ [[ZF]] 1326 kHz   * [[Prinzip]]:​ [[Einfachsuperhet]],​ [[ZF]] 1326 kHz
Zeile 32: Zeile 33:
  
 ---- ----
 +{{:​images:​siemens-e309-front.jpg?​600|Siemens E 309}}
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
 Der 52 x 36 x 41 cm grosse und 38 kg schwere Allwellenempfänger ist in ein stabiles Stahlblechgehäuse eingebaut, zwei Handgriffe auf der Frontplatte dienen zum Schutz der Bedienelemente,​ wenn das Gerät einmal nach vorn gekippt wird. Der 52 x 36 x 41 cm grosse und 38 kg schwere Allwellenempfänger ist in ein stabiles Stahlblechgehäuse eingebaut, zwei Handgriffe auf der Frontplatte dienen zum Schutz der Bedienelemente,​ wenn das Gerät einmal nach vorn gekippt wird.
Zeile 38: Zeile 39:
 Das Gerät kann mit dem integrierten Netzteil mit 110, 125 oder 220 Volt Wechselstrom oder mit einem optional erhältlichen Wechselrichter von 12 oder 24 V Gleichspannung gespiesen werden. Das Gerät kann mit dem integrierten Netzteil mit 110, 125 oder 220 Volt Wechselstrom oder mit einem optional erhältlichen Wechselrichter von 12 oder 24 V Gleichspannung gespiesen werden.
  
-Deutlich kleiner als beim [[E310]] ist die Frequenzskala in der Mitte der Frontplatte ausgefallen. Im Skalenfenster wird ein Sektor der sich drehenden Skala angezeigt, die Frequenzgrenzen der einzelnen Bänder sind jeweils auf den Seiten der Skala angegeben und die aktive Skala ist durch eine Leuchtmarkierung hinter der feststehenden Skelenmarke erkennbar. Mit Bestätigung der Bandumschaltung verschiebt sich die Leuchtmarke.+{{ :​images:​siemens-e309-dial.jpg?​300|Siemens E 309}} Deutlich kleiner als beim [[E310]] ist die Frequenzskala in der Mitte der Frontplatte ausgefallen. Im Skalenfenster wird ein Sektor der sich drehenden Skala angezeigt, die Frequenzgrenzen der einzelnen Bänder sind jeweils auf den Seiten der Skala angegeben und die aktive Skala ist durch eine Leuchtmarkierung hinter der feststehenden Skelenmarke erkennbar. Mit Bestätigung der Bandumschaltung verschiebt sich die Leuchtmarke.
  
 Zur Linken der Frequenzskala findet sich der Grill für den eingebauten kleinen zuschaltbaren Monitorlautsprecher,​ daneben der Schalter für den Störbegrenzer. Der Drehschalter darunter aktiviert die verschiedenen Betriebsarten mit und ohne automatischer Verstärkungsregelung und den Eichmarkengeben,​ noch darunter findet sich der Knebelschalter für die Frequenzbänder,​ die auch in einem kleinen Sichtfenster angezeigt werden. Zur Linken der Frequenzskala findet sich der Grill für den eingebauten kleinen zuschaltbaren Monitorlautsprecher,​ daneben der Schalter für den Störbegrenzer. Der Drehschalter darunter aktiviert die verschiedenen Betriebsarten mit und ohne automatischer Verstärkungsregelung und den Eichmarkengeben,​ noch darunter findet sich der Knebelschalter für die Frequenzbänder,​ die auch in einem kleinen Sichtfenster angezeigt werden.
de/e309.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/04 22:30 von mb