Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:frequenzbereich

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:frequenzbereich [2018/07/04 22:19]
mboesch angelegt
de:frequenzbereich [2018/08/02 09:28]
mb
Zeile 5: Zeile 5:
 In der Anfangszeit der Funktelegraphie wurden Frequenzen auch als **Wellenlängen in Meter** angegeben, mit der Formel **300'​000/​ Wellenlänge in Meter** kann auf die Frequenz in kHz zurückgerechnet werden. In der Anfangszeit der Funktelegraphie wurden Frequenzen auch als **Wellenlängen in Meter** angegeben, mit der Formel **300'​000/​ Wellenlänge in Meter** kann auf die Frequenz in kHz zurückgerechnet werden.
  
-Frequenzbereiche wurden in Bänder unterteilt und einzelnen Aufgabenbereichen zugeteilt:+{{:​images:​frequenzen-belegung-cplt.png?​direct&​400 |Frequenzbelegung}}Frequenzbereiche wurden in Bänder unterteilt und einzelnen Aufgabenbereichen zugeteilt:
   * **VLF** (Very Low Frequency): 3 - 30 kHz; eingesetzt u.a. zur Kommunikation mit getauchten U-Booten, nicht in der Schweizer Armee benutzt.   * **VLF** (Very Low Frequency): 3 - 30 kHz; eingesetzt u.a. zur Kommunikation mit getauchten U-Booten, nicht in der Schweizer Armee benutzt.
   * **Langwelle**:​ 30 - 300 kHz; eingesetzt für Zeitzeichensender,​ Funknavigation (Langwellenbaken) und auf 150 - 300 kHz zum **Langwellenrundfunk** (nicht in der Schweiz)   * **Langwelle**:​ 30 - 300 kHz; eingesetzt für Zeitzeichensender,​ Funknavigation (Langwellenbaken) und auf 150 - 300 kHz zum **Langwellenrundfunk** (nicht in der Schweiz)
de/frequenzbereich.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/02 09:28 von mb