Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:globetrotter_7_601

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:globetrotter_7_601 [2018/07/26 19:47]
mb angelegt
de:globetrotter_7_601 [2018/07/26 19:47] (aktuell)
mb
Zeile 37: Zeile 37:
 Die runden Drucktasten oberhalb der Skala schalten die Bandbereiche,​ als Besonderheit aktiviert die Taste S den Seefunk- resp. Grenzwellenbereich von 200 - 80 m, die Taste Bands die gespreizten Kurzwellenbänder und die linke Taste aktiviert beim Eindrücken die automatische Scharfabstimmung AFC im UKW-Bereich und schaltet auf den Kurzwellenbereichen vom schmalen auf das breitere ZF-Filter. Die runden Drucktasten oberhalb der Skala schalten die Bandbereiche,​ als Besonderheit aktiviert die Taste S den Seefunk- resp. Grenzwellenbereich von 200 - 80 m, die Taste Bands die gespreizten Kurzwellenbänder und die linke Taste aktiviert beim Eindrücken die automatische Scharfabstimmung AFC im UKW-Bereich und schaltet auf den Kurzwellenbereichen vom schmalen auf das breitere ZF-Filter.
  
-{{ :​images:​nordmende-globetrotter-7601.jpg?​direct&​400|Nordmende Globetrotter 7.601}} Von den grossen Drehknöpfen schaltet der obere das gewünschte gespreizte Kurzwellenband,​ mit dem Aussenring wird die Abstimmung betätigt. Der untere Abstimmknopf dient zur Abstimmung auf den LW/​MW/​S-Bereichen,​ der Aussenring dieses Knopfes zur Abstimmung auf UKW.+{{ :​images:​nordmende-globetrotter-7601-bandswitch.jpg?​direct&​400|Nordmende Globetrotter 7.601}} Von den grossen Drehknöpfen schaltet der obere das gewünschte gespreizte Kurzwellenband,​ mit dem Aussenring wird die Abstimmung betätigt. Der untere Abstimmknopf dient zur Abstimmung auf den LW/​MW/​S-Bereichen,​ der Aussenring dieses Knopfes zur Abstimmung auf UKW.
  
 An der Unterseite, der Deckel wird von zwei Schrauben fixiert und muss zum Batteriewechsel ganz abgenommen werden, findet sich das Fach für 5 UM-1 Batterien, es kann ein 7,5 V-Netzteil angeschlossen werden. Unter einer Abdeckung an der Geräteunterseite findet sich eine Reihe Steckkontakte,​ über einen Autoeinschub konnte der Globetrotter in Autos in eine Halterung eingesteckt und in diesem Fall mit 6 oder 12 V Bordspannung betrieben werden, ein direkter Netzanschluss fehlt. An der Unterseite, der Deckel wird von zwei Schrauben fixiert und muss zum Batteriewechsel ganz abgenommen werden, findet sich das Fach für 5 UM-1 Batterien, es kann ein 7,5 V-Netzteil angeschlossen werden. Unter einer Abdeckung an der Geräteunterseite findet sich eine Reihe Steckkontakte,​ über einen Autoeinschub konnte der Globetrotter in Autos in eine Halterung eingesteckt und in diesem Fall mit 6 oder 12 V Bordspannung betrieben werden, ein direkter Netzanschluss fehlt.
de/globetrotter_7_601.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/26 19:47 von mb