Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:hro-50

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:hro-50 [2018/10/02 15:21]
mb angelegt
de:hro-50 [2018/10/02 15:22] (aktuell)
mb
Zeile 35: Zeile 35:
 Das Äussere des Geräts ist HRO - typisch: In der Mitte der **Frontplatte** werden unten die Spulensätze eingeschoben,​ darüber findet sich der "​Micrometerdial",​ in den Skalenfensterchen des Abstimmknopfes werden allerdings nur Lokskalenwerte und keine absoluten Frequenzwerte angezeigt. Im länglichen Fenster zuoberst finden sich die mit dem "​BAND"​-Schalter einstellbaren Frequenzskalen,​ der Kennbuchstabe der Skala ganz rechts im Skalenfenster muss mit dem Kennbuchstaben auf dem Spuleneinschub übereinstimmen. Kleine Regler rechts und links des Abstimmknopfes dienen zur Einstellung der Tonblende, der Intensität der Skalenbeleichtung,​ zur Antennenanpassung und aktivieren die AGC. Das Äussere des Geräts ist HRO - typisch: In der Mitte der **Frontplatte** werden unten die Spulensätze eingeschoben,​ darüber findet sich der "​Micrometerdial",​ in den Skalenfensterchen des Abstimmknopfes werden allerdings nur Lokskalenwerte und keine absoluten Frequenzwerte angezeigt. Im länglichen Fenster zuoberst finden sich die mit dem "​BAND"​-Schalter einstellbaren Frequenzskalen,​ der Kennbuchstabe der Skala ganz rechts im Skalenfenster muss mit dem Kennbuchstaben auf dem Spuleneinschub übereinstimmen. Kleine Regler rechts und links des Abstimmknopfes dienen zur Einstellung der Tonblende, der Intensität der Skalenbeleichtung,​ zur Antennenanpassung und aktivieren die AGC.
  
-Im linken Anteil der Frontplatte unterhalb des S-Meters finden sich die Regler für den Noise Limiter, den AF Gain (die NF-Verstärkung,​ d.h. Lautstärkeregler),​ den Eichmarkengeber mit 100 kHz und 1 MHz - Eichsignalen und die BFO-Tonhöhe.+{{ :​images:​national-hro-50t-spulen-be.jpg?​200|Spulen B-E}} Im linken Anteil der Frontplatte unterhalb des S-Meters finden sich die Regler für den Noise Limiter, den AF Gain (die NF-Verstärkung,​ d.h. Lautstärkeregler),​ den Eichmarkengeber mit 100 kHz und 1 MHz - Eichsignalen und die BFO-Tonhöhe.
  
-{{ :​images:​national-hro-50t-spulen-be.jpg?​200|Spulen B-E}} Ganz rechts finden sich oben die Regler für das Quarzfilter,​ der Phasing- und der Bandbreitenregler. Darunter der Schalter für die Anodenspannung (B+), die jeweils zum Wechsel der Spuleneinschübe abgeschaltet werden muss, zuunterst der Regler für den RF Gain (die Hochfrequenzverstärkung) und der Betriebsartenschalter:​ neben AM und CW kann auch NBFM aktiviert werden, die Schmalband - FM - Betriebsart ist allerdings nur aktiv, wenn die Option NFB-50 aktiviert ist.+Ganz rechts finden sich oben die Regler für das Quarzfilter,​ der Phasing- und der Bandbreitenregler. Darunter der Schalter für die Anodenspannung (B+), die jeweils zum Wechsel der Spuleneinschübe abgeschaltet werden muss, zuunterst der Regler für den RF Gain (die Hochfrequenzverstärkung) und der Betriebsartenschalter:​ neben AM und CW kann auch NBFM aktiviert werden, die Schmalband - FM - Betriebsart ist allerdings nur aktiv, wenn die Option NFB-50 aktiviert ist.
  
-{{ :​images:​national-hro-50t-spulen-be.jpg?​200|Spule D}} Zum Gerät waren standardmässig neun Spulensätze lieferbar. Bei den Bereichsspulen,​ welche einen Frequenzbereich mit einem Amateurfunkband abdecken, kann durch Umstellen einer Brücke auf Betrieb mit Bandspreizung umgestellt werden, andere Spulensätze verfügen nur über den Bereich "​General Coverage"​.+{{ :​images:​national-hro-50t-spule-d.jpg?​200|Spule D}} Zum Gerät waren standardmässig neun Spulensätze lieferbar. Bei den Bereichsspulen,​ welche einen Frequenzbereich mit einem Amateurfunkband abdecken, kann durch Umstellen einer Brücke auf Betrieb mit Bandspreizung umgestellt werden, andere Spulensätze verfügen nur über den Bereich "​General Coverage"​.
  
 ===== Technisches Prinzip ===== ===== Technisches Prinzip =====
de/hro-50.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/02 15:22 von mb