Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:ic-r71

Icom R-72

Hergestellt von Icom, Osaka.

Im Jahre 1986 brachte Icom den Nachfolger des IC-R70 heraus, technologisch ähnlich dem R70, verfügt der R71 über ausgebaute technische Möglichkeiten mit 32 Frequenzspeichern.

Vorsicht ist geboten, die Steuerungsinformationen im RAM des Empfängerprozessors werden von einer Stützbatterie erhalten, ist diese erschöpft oder wird die Batterie zum Wehcsel entfernt, so geht der RAM-Inhalt verloren. Früher musste das Gerät zur Neuprogrammierung an Icom eingeschickt werden, heute kann das zum Totalausfall führen.

Varianten

  • IC-R71E: Exportversion
  • IC-R71A: Amateurfunkversion
  • IC-R71D: FTZ-konforme Version für Deutschland (Kurzwelle nur bis 26,1 MHz).

Icom IC-R71

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 290 x 120 x 280 mm, Gewicht 7,8 kg

Zubehör

Bedienung

Technisches Prinzip

Nach März 1989 wurde aufgrund patentrechtlicher Bedenken das Passbandtuning durch die IF-Shift ersetzt.

Bestückung

Das Gerät ist halbleiterbestückt.

Technische Unterlagen

Entwicklung

Weitere Informationen

de/ic-r71.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/24 19:39 von mb