Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:icf-sw40

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:icf-sw40 [2018/07/07 23:08] (aktuell)
mb angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Sony ICF-SW40 ======
 +Hergestellt von [[Sony]] in Taiwan.
  
 +Im Jahre 1996 wartete Sony mit einem kompakten Weltempfänger auf, der PLL-Syntheseempfänger verfügt über einen Drehknopf zur Frequenzabstimmung und ähnlich wie der [[ICF-7600DA]] über eine pseudo-analoge LCD-Balkenanzeige über einer Frequenzskala.
 +
 +===== Technische Daten =====
 +  * [[Prinzip]]:​ [[Doppelsuperhet]],​ [[ZF]] 10'700 / 455 kHz / FM 10,7 MHz
 +  * [[Betriebsarten]]:​ [[A3|AM (A3)]], [[F3|FM (F3)]]
 +  * [[Frequenzbereich]]:​ UKW, LW, MW, KW (3,85 - 26,1 MHz)
 +  * [[Frequenzanzeige]]:​ [[Digitalanzeige]] 1 kHz, pseudo-analoge LCD-Balkenanzeige
 +  * [[Frequenzspeicher]]:​ zwanzig
 +  * [[Signalstärkeanzeige]]:​ LCD-Balken
 +  * [[Signalbearbeitung]]: ​
 +  * [[Ausstattung]]:​ Weltzeituhr / Timer
 +  * [[Empfindlichkeit]]:​ [[A3|AM (A3)]] / [[Selektivität]]: ​ kHz (-6/-60 dB)
 +
 +==== Stromversorgung ====
 +  * [[Akku / Batteriebetrieb]]:​ 4 x 1,5 V ([[UM-2]]), 1 x 1,5 V ([[UM-3]]) für Quarzuhr
 +
 +==== Dimensionen ====
 +  *  170 x 106 x 35 mm, Gewicht 0,4 kg
 +
 +==== Zubehör ====
 + 
 +
 +===== Bedienung =====
 +Der Reiseempfänger Sony **ICF- SW-40** ist ein in digitaler PLL-TEchnik aufgebauter Doppelsuper mit den Zwischenfrequenzen 10,7 MHz / 455 kHz und deckt neben UKW, Lang- und Mittelwelle auch den Kurzwellenbereich von 3850 - 26'100 kHz ab. An der Rückseite des Kunststoffgehäuses verfügt das Gerät über eine Klappe zum Schrägstellen.
 +
 +Die POWER-Taste in der rechten oberen Ecke schaltet das Gerät ein, mit den Tasten FM, LW/MW oder SW wird der entsprechende Wellenbereich gewählt, mit mehrmaligem Drücken der SW-Taste springt man von einem Kurzwellen - Rundfunkband zum nächsten. Die Position innerhalb des UKW, MW oder Kurzwellenbereichs wird im unteren Teil des Display von einem LCD-Balken pseudoanalog angezeigt, so dass die Orientierung innerhalb des Bandes einigermassen möglich ist. Die Abstimmschrittweite kann im Mittelwellenbereich von 9 auf 10 kHZ und auf den Kurzwellen von 5 auf 1 kHz umgeschaltet werden, mit dem Abstimmknopf kann die Frequenz durch Drehen eingestellt werden, eine Wohltat im Gegensatz zu den Empfängern mit UP/​DOWN-Tasten.
 +
 +Es können zwanzig Frequenzen gespeichert werden, nach einem längeren Druck auf die Taste ENTER/CLOCK springt das Gerät in den Speichermodus,​ mit dem Abstimmrad kann der Speicherplatz festgelegt werden. Ähnlich ruft man mit einem Druck auf die PRESET/​MANUAL - Taste zum Speicherabruf und kann den Speicherplatz mit dem Abstimmrad aufrufen.
 +
 +Die Empfangsleistungen entsprechen den Erwartungen,​ allerdings muss auf Einseitenbandempfang verzichtet werden, der Empfang von Signalen Funkamateuren oder Funkdiensten ist also nicht möglich, dasfür wäre der SSB-taugliche [[ICF-7600D]] oder [[ICF-SW7600G]] eine Option.
 +
 +===== Technisches Prinzip =====
 +Doppelsuper mit digitaler PLL-Synthese.
 +
 +==== Bestückung ====
 +Das Gerät ist halbleiterbestückt.
 +
 +===== Technische Unterlagen =====
 +
 +==== Entwicklung ====
 +{{gallery>:​images?​icf-sw40*.jpg&​0&​80x80&​lightbox&​showtitle&​titlesort}}
 +==== Weitere Informationen ====
 +  * [[https://​www.radiomuseum.org/​r/​sony_icf_sw40.html|Sony ICF-SW40 auf der Website von www.radiomuseum.org]]
de/icf-sw40.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/07 23:08 von mb