Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:r-390a

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:r-390a [2018/08/31 21:53]
mb
de:r-390a [2019/08/13 20:09]
mb [Bestückung]
Zeile 10: Zeile 10:
   * [[Prinzip]]:​ [[Dreifachsuper]],​ [[ZF]] 17,5 - 25 MHz / 3 - 2 MHz, 455 kHz / FM 10,7 MHz   * [[Prinzip]]:​ [[Dreifachsuper]],​ [[ZF]] 17,5 - 25 MHz / 3 - 2 MHz, 455 kHz / FM 10,7 MHz
   * [[Betriebsarten]]:​ [[A1]] mit BFO, [[A3|AM (A3)]]   * [[Betriebsarten]]:​ [[A1]] mit BFO, [[A3|AM (A3)]]
-  * [[Frequenzbereich]]: ​UKWLW, MW, 6 x KW (1,6 26,1 MHz)+  * [[Frequenzbereich]]: ​0,32 MHz
   * [[Frequenzanzeige]]:​ mechanisch - digitale Anzeige, 100 Hz   * [[Frequenzanzeige]]:​ mechanisch - digitale Anzeige, 100 Hz
   * [[Frequenzspeicher]]:​ keine   * [[Frequenzspeicher]]:​ keine
Zeile 29: Zeile 29:
  
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
-Vom R-390 sind zwei Typen zu unterscheiden:​ Als **R-390** wurde das Gerät 1950 - 54 mit Spulenfiltern hergestellt,​ erst in der ab 1958 produzierten Version **R-390A** finden sich die schon fast legendären mechanischen Filter, äusserlich unterscheidet sich diese Version neben der Bezeichnung auf der Frontplatte durch den Bandbreitenschalter auf der linken Seite der Frontplatte. Als **R-391** wurde der Empfänger mit einer Fernsteuerung zum Empfang von 7 Festfrequenzen gefertigt, als **[[R-392]]** wurde ein kompakter aufgebauten Empfänger mit ähnlichem Konzept zum mobilen Betrieb mit 24 V - Stromversorgung bezeichnet.+Vom R-390 sind zwei Typen zu unterscheiden:​ Als **[[R-390]]** wurde das Gerät 1950 - 54 mit Spulenfiltern hergestellt,​ erst in der ab 1958 produzierten Version **R-390A** finden sich die schon fast legendären mechanischen Filter, äusserlich unterscheidet sich diese Version neben der Bezeichnung auf der Frontplatte durch den Bandbreitenschalter auf der linken Seite der Frontplatte. Als **R-391** wurde der Empfänger mit einer Fernsteuerung zum Empfang von 7 Festfrequenzen gefertigt, als **[[R-392]]** wurde ein kompakter aufgebauten Empfänger mit ähnlichem Konzept zum mobilen Betrieb mit 24 V - Stromversorgung bezeichnet.
  
 Mit zwei untereinander verbundenen R-390 ist Space [[diversity]] - Empfang möglich: hierzu werden zwei Empfänger an zwei einige hundert Meter auseinanderliegenden Standorten an zwei Antennen auf derselben Frequenz betrieben, indem jeweils das stärkere Signal durchgeschaltet wird, kann dem selektiven Fading begegnet werden. Mit zwei untereinander verbundenen R-390 ist Space [[diversity]] - Empfang möglich: hierzu werden zwei Empfänger an zwei einige hundert Meter auseinanderliegenden Standorten an zwei Antennen auf derselben Frequenz betrieben, indem jeweils das stärkere Signal durchgeschaltet wird, kann dem selektiven Fading begegnet werden.
Zeile 56: Zeile 56:
  
 ==== Bestückung ==== ==== Bestückung ====
-Das Gerät ist halbleiterbestückt.+Das Gerät ist röhrenbestückt.
  
 ===== Technische Unterlagen ===== ===== Technische Unterlagen =====
de/r-390a.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/13 20:25 von mb