Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:rf-b50l

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:rf-b50l [2018/08/22 20:38]
mb angelegt
de:rf-b50l [2018/08/22 21:05]
mb
Zeile 4: Zeile 4:
 Gleichzeitig oder etwas im Nachgang zu [[Sony]]'​s [[ICF-7600A]] und dem Toshiba [[RP-F11L]] kam Panasonic 1984 mit dem Doppelsuper RF-B50 auf den Markt. Ähnlich wie bei den oben erwähnten analogen Weltempfängern können die relevanten Kurzwellenbänder auf einer gespreizten Skala mit einer Genauigkeit von ca. 25 kHz eingestellt werden, eine kleine rote LED glimmt bei einem empfangswürdigen Sender, das Gerät unterscheidet sich zur Konkurrenz durch die Auswahl von zwei ZF-Bandbreiten. Gleichzeitig oder etwas im Nachgang zu [[Sony]]'​s [[ICF-7600A]] und dem Toshiba [[RP-F11L]] kam Panasonic 1984 mit dem Doppelsuper RF-B50 auf den Markt. Ähnlich wie bei den oben erwähnten analogen Weltempfängern können die relevanten Kurzwellenbänder auf einer gespreizten Skala mit einer Genauigkeit von ca. 25 kHz eingestellt werden, eine kleine rote LED glimmt bei einem empfangswürdigen Sender, das Gerät unterscheidet sich zur Konkurrenz durch die Auswahl von zwei ZF-Bandbreiten.
  
 +{{:​images:​panasonic-rf-b50.jpg?​direct&​600|Panasonic RF-B50L}}
 ===== Technische Daten ===== ===== Technische Daten =====
   * [[Prinzip]]:​ [[Doppelsuperhet]],​ [[ZF]] 11850 / 450 kHz / FM 10,7 MHz   * [[Prinzip]]:​ [[Doppelsuperhet]],​ [[ZF]] 11850 / 450 kHz / FM 10,7 MHz
Zeile 22: Zeile 23:
  
 ==== Zubehör ==== ==== Zubehör ====
- + 
 +{{:​images:​panasonic-rf-b50-front.jpg?​direct&​600|Panasonic RF-B50L}}
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
 Bei Panasonic'​s RF-B50L handelt es sich um ein Reiseradio, der Doppelsuper hat mit 185 x 112 x 35 mm noch Taschenbuchabmessungen und bringt 530 g auf die Waage. Bei Panasonic'​s RF-B50L handelt es sich um ein Reiseradio, der Doppelsuper hat mit 185 x 112 x 35 mm noch Taschenbuchabmessungen und bringt 530 g auf die Waage.
Zeile 39: Zeile 41:
 Ähnlich wie die analogen Sony-Empfänger ist auch der RF-B50 völlig unproblematisch in der Bedienung. Der Hauptschalter auf ON, die Taste SW gedrückt, den Schiebeschalter BAND SELECTOR in Position 1 und im 49 m-Band kann irgendwo zwischen den Marken 6.05 und 6.10 die deutsche Welle auf 6075 kHz gesucht werden. Bei Auftreten von pfeifenden Nachbarkanalstörungen empfiehlt sich der Wechsel aufs schmale Filter, das war's dann auch schon... Ähnlich wie die analogen Sony-Empfänger ist auch der RF-B50 völlig unproblematisch in der Bedienung. Der Hauptschalter auf ON, die Taste SW gedrückt, den Schiebeschalter BAND SELECTOR in Position 1 und im 49 m-Band kann irgendwo zwischen den Marken 6.05 und 6.10 die deutsche Welle auf 6075 kHz gesucht werden. Bei Auftreten von pfeifenden Nachbarkanalstörungen empfiehlt sich der Wechsel aufs schmale Filter, das war's dann auch schon...
  
-Die nutzbare Empfindlichkeit des Geräts ist gut, die Trennschärfe vor allem mit dem schmalen ZF-Filter überdurchschnittlich. Durch die Doppelsuperschaltung sind Empfänge von Spiegelfrequenzen,​ Geisterstationen 900 kHz unter der eingstellten Frequenz, nicht häufig.+{{ :​images:​panasonic-rf-b50-back.jpg?​direct&​400|Panasonic RF-B50L}} ​Die nutzbare Empfindlichkeit des Geräts ist gut, die Trennschärfe vor allem mit dem schmalen ZF-Filter überdurchschnittlich. Durch die Doppelsuperschaltung sind Empfänge von Spiegelfrequenzen,​ Geisterstationen 900 kHz unter der eingstellten Frequenz, nicht häufig.
  
 Der Klang ist recht ausgewogen, vor allem fehlt das bei älteren resp. günstigen PLL-Synthesizerempfängern störende Rauschen der Digitalschaltung. Der Klang ist recht ausgewogen, vor allem fehlt das bei älteren resp. günstigen PLL-Synthesizerempfängern störende Rauschen der Digitalschaltung.
de/rf-b50l.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/22 21:05 von mb