Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:rf-gain

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:rf-gain [2018/07/14 22:15] (aktuell)
mb angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== RF Gain ======
 +An hochwertigen Kurzwellenempfängern findet sich nicht nur der normale Lautstärkeregler (bezeichnet als "​Volume"​ oder "AF Gain" resp. "Audio Frequency Gain"​),​ sondern die Verstärkung kann bereits vor der Demodulation geregelt werden.
  
 +Die **Regelung der Hochfrequenzverstärkung** wird als **"RF Gain"​** oder **R**adio **F**requency **Gain** bezeichnet.
 +
 +In den meisten Fällen ist diese Funktion abschaltbar,​ die automatische Regelung der Verstärkung in den Hochfrequenzstufen wird als **[[AGC]]** (**A**utomatic **G**ain **C**ontrol) bezeichnet.
 +
 +Die manuelle Hochfrequenz - Verstärkungsregelung ist in der Schalterposition **MGC** (**M**anual **G**ain **C**ontrol) aktiviert.
 +
 +Diese Funktion wird meistens beim [[A3J|Einseitenbandempfang]] eingesetzt, da dort aufgrund des bei [[CW]]-Aussendungen schwankenden Signalpegels eine automatische Regelung nicht ganz einfach umsetzbar ist.
 +
 +Wenn die Hochfrequenzregelung (**RF Gain**) zu niedrig eingestellt ist, werden schwache Signale nicht ausreichend verstärkt und demoduliert,​ der Empfänger erscheint "​taub"​. In manchen Empfängern vor allem im kommerziellen und Amateurfunksegment ist dies erkennbar, dass das [[S-Meter|Signalstärkeinstrument]] einen mehr oder weniger hohen Ausschlag zeigt.
 +
 +Zur Testung eines Empfängers auf ordnungsgemässes Funktionieren muss deshalbb darauf geachtet werden, dass die Hochfrequenzverstärkung resp. der **RF Gain** auf Maximum steht. Nur beim CW-Empfang und Überladungserscheinungen an leistungsfähigen Langdrahtantennen muss der RF Gain vorsichtig reduziert werden.
 +
 +Eine ähnliche einfachere Funktion ist der bei preisgünstigen Empfängern teils vorgesehene "​Abschwächer"​ (ATT oder Attenuator),​ mit dem bei Überladungserscheinungen aufgrund von starken Antennensignalen oder Sendernähe der gesamte Signalpegel um 10 oder 20 dB reduziert werden kann. Bei versehentlich aktiviertem Abschwächer imponiert der Empfänger ebenfalls als unempfindlich oder defekt.
de/rf-gain.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/14 22:15 von mb