Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:rk_777

Siemens RK 777

Hergestellt von Sangean, Taiwan; Vertrieb in Deutschland durch Siemens.

Mit dem ATS-909 gelang Sangean im Jahre 1996 ein grosser Wurf, der taschenbuchgrosse Empfänger leistet zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis das, was ein Reisender von einem Reiseempfänger erwartet. In Deutschland wurde das Gerät von Siemens als Top_Gerät der Weltempfängerreihe vorgestellt. Infolge des Rückzugs von Siemens aus dem Heimelektronikgeschäft harzte es bei der Einführung und der Empfänger blieb im deutschen Markt schlecht verfügbar, bis ein Import und Vertrieb als Technisat ATS-909 die Situation verbesserte.

Siemens RK 777

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 215 x 133 x 38 mm, Gewicht 0,8 kg

Zubehör

Bedienung

Beim RK 777 handelt es sich um einen kompakten Doppelsuperempfänger mit PLL-Frequenzsyntheseschaltung.

Er verfügt über eine grosse Speicheranzahl (306 oder 261), die zum Teil bereits vorprogrammiert sind und die mit alphanumerischen Bezeichnungen versehen werden können.

Das UKW-Teil verfügt über einen RDS-Decoder, beim UKW-DXing ist das Auslesen von RDS-Kennungen genauso hilfreich wie bei Reisen ins Ausland, wenn man eine der Lokalstationen sucht.

Technisches Prinzip

Doppelsuper, Frequenzaufbereitung mittels PLL-Synthese.

Bestückung

Das Gerät ist halbleiterbestückt.

Technische Unterlagen

Entwicklung

Das Gerät wurde als ATS-909 von Sangean in Taiwan entwickelt und in Deutschland als Siemens RK 777 und in den USA als Radio Shack DX-398 vertrieben. Das Gerät blieb lange bis ins 21. Jhdt. im Angebot und wurde wiederholt modernisiert.

Es ist mit grauem Plastikgehäuse und mit silberfarben gespritztem Gehäuse angeboten worden.

Weitere Informationen

de/rk_777.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/24 20:51 von mb