Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:rtty

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:rtty [2019/04/21 22:05]
mb angelegt
de:rtty [2019/04/21 22:09] (aktuell)
mb
Zeile 14: Zeile 14:
 Da beim Funkfernschreiben die Synchronisierung von Sende- und Empfangsstation kaum möglich ist, wurde zur asynchronen Übertragung ein Start- und Stopbit vor resp. nach dem Buchstabenzeichen eingefügt, damit erkennt die Gegenstation automatisch,​ wann ein neues Zeichen beginnt und es ist keine Übertragung eines Synchronisiersignals notwendig. Da beim Funkfernschreiben die Synchronisierung von Sende- und Empfangsstation kaum möglich ist, wurde zur asynchronen Übertragung ein Start- und Stopbit vor resp. nach dem Buchstabenzeichen eingefügt, damit erkennt die Gegenstation automatisch,​ wann ein neues Zeichen beginnt und es ist keine Übertragung eines Synchronisiersignals notwendig.
  
-In der Anfangszeit konnten die Parameter einer Funkfernschreibübertragung (verwendeter Zeichensatz,​ Geschwindigkeit ([[Baudrate]]),​ [[Shift]] (Frequenzabstand zwischen 0 und 1 resp. Space und Mark-Signalen) und Phasenlage (Space mit höherer Frequenz als Mark, oder umgekehrt) nur mit grossem Aufwand variiert werden. Zu einer Veränderung der Baudrate von 50 auf 75 Baud war bei der Siemens Fernschreibmaschine ​[[Stg-100]] beispielsweise das Auswechseln eines Zahnradsatzes notwendig.+In der Anfangszeit konnten die Parameter einer Funkfernschreibübertragung (verwendeter Zeichensatz,​ Geschwindigkeit ([[Baudrate]]),​ [[Shift]] (Frequenzabstand zwischen 0 und 1 resp. Space und Mark-Signalen) und Phasenlage (Space mit höherer Frequenz als Mark, oder umgekehrt) nur mit grossem Aufwand variiert werden. Zu einer Veränderung der Baudrate von 50 auf 75 Baud war bei der Siemens Fernschreibmaschine Stg-100 beispielsweise das Auswechseln eines Zahnradsatzes notwendig.
  
 Mit den ab den Achzigerjahren verfügbaren elektronischen RTTY-Decodern können verschiedene Signalparameter vorgewählt oder gar automatisch ausgemessen werden und die Dekodierung ist viel einfacher möglich. Mit den ab den Achzigerjahren verfügbaren elektronischen RTTY-Decodern können verschiedene Signalparameter vorgewählt oder gar automatisch ausgemessen werden und die Dekodierung ist viel einfacher möglich.
  
 Dies ist von Bedeutung, da in der Anfangszeit des Funkfernschreibens bei Wahl von etwas exotischeren Übermittlungsparametern ein gewisser Abhörschutz geschaffen werden konnte, da dem Funkamateur beispielsweise der Zahnradsatz zum Empfang einer Presseagenturaussendung nicht zur Verfügung stand. Dies ist von Bedeutung, da in der Anfangszeit des Funkfernschreibens bei Wahl von etwas exotischeren Übermittlungsparametern ein gewisser Abhörschutz geschaffen werden konnte, da dem Funkamateur beispielsweise der Zahnradsatz zum Empfang einer Presseagenturaussendung nicht zur Verfügung stand.
de/rtty.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/21 22:09 von mb