Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:satellit_2000

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

de:satellit_2000 [2018/07/17 19:19]
mb angelegt
de:satellit_2000 [2018/07/17 20:20] (aktuell)
mb
Zeile 4: Zeile 4:
 Nachdem der Grundig [[Satellit 208]] als erster nach dem Doppelsuperprinzip arbeitende Weltempfänger aus dem Hause Grundig 1967 auf den Markt kam, war beim 1973 eingeführten Satellit 2000 der zum technischen Grundstock der Satellit-Reihe gehörende Trommeltuner im Gegensatz zu den Vorgängergeräten [[Satellit 210]] und 1000 nun horizontal angeordnet. Nachdem der Grundig [[Satellit 208]] als erster nach dem Doppelsuperprinzip arbeitende Weltempfänger aus dem Hause Grundig 1967 auf den Markt kam, war beim 1973 eingeführten Satellit 2000 der zum technischen Grundstock der Satellit-Reihe gehörende Trommeltuner im Gegensatz zu den Vorgängergeräten [[Satellit 210]] und 1000 nun horizontal angeordnet.
  
 +==== Varianten ==== 
 +  * **Nussbaum**:​ Lautsprechergrill in Holzoptik 
 +  * **Schwarz**:​ Lautsprechergrill schwarz, nach vorn gerichtete Kanten / Zierleisten silbrig 
 +  * **Profi - Schwarz**: nach vorn gerichtete Zierleisten ebenfalls schwarz 
 +{{:​images:​grundig-satellit2000.jpg?​600|Grundig Satellit 2000}}
 ===== Technische Daten ===== ===== Technische Daten =====
   * [[Prinzip]]:​ [[Doppelsuper]],​ [[ZF]] 2 MHz, 460 kHz / FM 10,7 MHz   * [[Prinzip]]:​ [[Doppelsuper]],​ [[ZF]] 2 MHz, 460 kHz / FM 10,7 MHz
Zeile 25: Zeile 29:
 ==== Zubehör ==== ==== Zubehör ====
   * **SSB-Zusatz 2000**, externer BFO, angeschlossen über ein Verbindungskabel   * **SSB-Zusatz 2000**, externer BFO, angeschlossen über ein Verbindungskabel
 +{{:​images:​grundig-satellit2000-front.jpg?​600|Grundig Satellit 2000}}
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
 Der schwergewichtige (6,3 kg) und mit 46 x 27 x 12 cm voluminöse Kofferempfänger kam zu Beginn der siebziger Jahre auf den Markt. Er kann mit 6 UM-1-Batterien oder mit 110/220 V Netzspannung sowie auch über ein Adapterkabel mit 9 - 16 V Gleichspannung betrieben werden. Der schwergewichtige (6,3 kg) und mit 46 x 27 x 12 cm voluminöse Kofferempfänger kam zu Beginn der siebziger Jahre auf den Markt. Er kann mit 6 UM-1-Batterien oder mit 110/220 V Netzspannung sowie auch über ein Adapterkabel mit 9 - 16 V Gleichspannung betrieben werden.
Zeile 33: Zeile 37:
 Grosse Drucktasten an der Geräteoberseite,​ unter dem kräftigen Tragegriff, schalten das Gerät ein und dienen der Bereichswahl,​ auch zwischen der eingebauten Ferrit- resp. Teleskopantenne und einer Aussenatenne kann mit einer Drucktaste umgeschaltet werden. Trotz seines Antennentrimmers kommt das Gerät mit langen Langdrahtantennen bei Neigung zu Übersteuerung und Intermodulationen nur bedingt zugang. Grosse Drucktasten an der Geräteoberseite,​ unter dem kräftigen Tragegriff, schalten das Gerät ein und dienen der Bereichswahl,​ auch zwischen der eingebauten Ferrit- resp. Teleskopantenne und einer Aussenatenne kann mit einer Drucktaste umgeschaltet werden. Trotz seines Antennentrimmers kommt das Gerät mit langen Langdrahtantennen bei Neigung zu Übersteuerung und Intermodulationen nur bedingt zugang.
  
-Die HF-Signal- Nachbearbeitung beschränkt sich auf ein schaltbares ZF-Keramikfilter,​ trotz der breitflankigen Filterkurven gelingt die Trennung zweier Stationen im 5 kHz - Raster mit dem schmalen Filter recht gut. Der Einseitenbandempfang ist nur mit dem von den früheren Radios aus der Satellit-Reihe bekannten externen SSB-Zusatzgerät möglich.+{{ :​images:​grundig-satellit2000-back.jpg?​300|Grundig Satellit 2000}} ​Die HF-Signal- Nachbearbeitung beschränkt sich auf ein schaltbares ZF-Keramikfilter,​ trotz der breitflankigen Filterkurven gelingt die Trennung zweier Stationen im 5 kHz - Raster mit dem schmalen Filter recht gut. Der Einseitenbandempfang ist nur mit dem von den früheren Radios aus der Satellit-Reihe bekannten externen SSB-Zusatzgerät möglich.
  
 Die linke Hälfte der Frontplatte wird eingenommen vom Lautsprechergrill und den als etwas störungsanfälligen Schiebereglern ausgeführten Lautstärke- und Klangreglern. Der grossformatige Lautsprecher mit zusätzlichem schaltbarem Hochtöner wird von einer grosszügig dimensionierten Endstufe bei Netzbetrieb mit 7 Watt Musikleistung versorgt. ​ Die linke Hälfte der Frontplatte wird eingenommen vom Lautsprechergrill und den als etwas störungsanfälligen Schiebereglern ausgeführten Lautstärke- und Klangreglern. Der grossformatige Lautsprecher mit zusätzlichem schaltbarem Hochtöner wird von einer grosszügig dimensionierten Endstufe bei Netzbetrieb mit 7 Watt Musikleistung versorgt. ​
de/satellit_2000.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/17 20:20 von mb