Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:satellit_300

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:satellit_300 [2018/07/18 07:19]
mb
de:satellit_300 [2021/02/17 20:08] (aktuell)
mb
Zeile 37: Zeile 37:
 Den Grossteil der linken Hälfte der Frontplatte nimmt der Lautsprechergrill ein, wenigstens verbindet der gute Klang den Satellit 300 mit seinen Geschwistern... Unten findet sich der Hauptschalter,​ der auch die Timerfunktion aktiviert. Den Grossteil der linken Hälfte der Frontplatte nimmt der Lautsprechergrill ein, wenigstens verbindet der gute Klang den Satellit 300 mit seinen Geschwistern... Unten findet sich der Hauptschalter,​ der auch die Timerfunktion aktiviert.
  
-Rechts unter dem angenehm grossen S-Meter sind die drei Schieberegler für Lautstärke,​ Bässe und Höhen angeordnet, die Schieberegler drohen leider bei älteren ​geräten ​gern zu Fehlfunktion infolge Verschmutzung.+Rechts unter dem angenehm grossen S-Meter sind die drei Schieberegler für Lautstärke,​ Bässe und Höhen angeordnet, die Schieberegler drohen leider bei älteren ​Geräten ​gern zu Fehlfunktion infolge Verschmutzung.
  
 Rechts unterhalb des Frequenzdisplays,​ das die Empfangsfrequenz in den AM-Bereichen auf 1 kHz genau ausgibt, finden sich eine ganze Reihe Tasten für die Suchlauf- Timer- und Speicherfunktionen,​ beispielsweise kann mit SET 6 - 0 - 7 - 5 FREQ die deutsche Welle auf 6075 kHz aufgerufen werden, vorausgesetzt,​ der richtige Kurzwellenbereich SW1 ist aktiviert, ansonsten weist ein Blinken der Anzeige auf die Fehlangabe hin. Mittels SET - Ziffertaste 1 - 9 STORE können in jedem Bereich Sender gespeichert werden, die AUTO-TUNING Taste aktiviert einen Suchlauf im aktivierten Band. Glücklicherweise kann der Satellit 300 auch noch manuell abgestimmt werden, er verfügt über einen magnetisch gerasteten Abstimmknopf mit elektronischem Schwungradeffekt. Rechts unterhalb des Frequenzdisplays,​ das die Empfangsfrequenz in den AM-Bereichen auf 1 kHz genau ausgibt, finden sich eine ganze Reihe Tasten für die Suchlauf- Timer- und Speicherfunktionen,​ beispielsweise kann mit SET 6 - 0 - 7 - 5 FREQ die deutsche Welle auf 6075 kHz aufgerufen werden, vorausgesetzt,​ der richtige Kurzwellenbereich SW1 ist aktiviert, ansonsten weist ein Blinken der Anzeige auf die Fehlangabe hin. Mittels SET - Ziffertaste 1 - 9 STORE können in jedem Bereich Sender gespeichert werden, die AUTO-TUNING Taste aktiviert einen Suchlauf im aktivierten Band. Glücklicherweise kann der Satellit 300 auch noch manuell abgestimmt werden, er verfügt über einen magnetisch gerasteten Abstimmknopf mit elektronischem Schwungradeffekt.
de/satellit_300.txt · Zuletzt geändert: 2021/02/17 20:08 von mb