Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:sp_-_600_-_varianten

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:sp_-_600_-_varianten [2018/09/01 20:57]
mb angelegt
de:sp_-_600_-_varianten [2018/09/01 21:42] (aktuell)
mb
Zeile 2: Zeile 2:
 Hergestellt von [[Hammarlund Mfg. Co.]], New York NY. Hergestellt von [[Hammarlund Mfg. Co.]], New York NY.
  
-Der SP-600 wurde über mehrere Jahre in fast unzähligen **Varianten** produziert. Einen Überblick über die Varianten gibt die Tabelle in "​Shortwave Receivers Past & Present"​ von Fred Osterman oder die Originalversion der von Les Locklear zusammengestellten Auflistung unter [[www.hammarlund.info|www.hammarlund.info]].+Der SP-600 wurde über mehrere Jahre in fast unzähligen **Varianten** produziert. Einen Überblick über die Varianten gibt die Tabelle in "​Shortwave Receivers Past & Present"​ von Fred Osterman oder die Originalversion der von Les Locklear zusammengestellten Auflistung unter [[http://www.hammarlund.info|www.hammarlund.info]].
  
 {{:​images:​hammarlund-sp600-front.jpg?​direct&​600|Hammarlund SP-600-JX}} {{:​images:​hammarlund-sp600-front.jpg?​direct&​600|Hammarlund SP-600-JX}}
Zeile 21: Zeile 21:
 ==== Dimensionen ==== ==== Dimensionen ====
   *  Rack - Version: 480 x 266 x 440 mm, Gewicht 30 kg   *  Rack - Version: 480 x 266 x 440 mm, Gewicht 30 kg
 +
 +===== Varianten SP-600 =====
 +Auf dem Typenschild,​ das auf dem Deckel der HF-Einheit zu finden ist, bedeutet ein J, dass Komponenten nach JAN (Joint Army Navy - Standard) verbaut sind, ein X dass bequarzte Fixfrequenzen schaltbar sind, und ein L, dass das Gerät anstelle des vollständigen Mittelwellenbereichs den (in den USA für Baken genutzten) Langwellenbereich abdeckt. ​
 +
 +{{tablelayout?​colwidth="​115px,​110px,​-,​-,​-,​150px"​}}
 +|SP-600-JX-1|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz| |Army Bezeichnung R-274A/​FRR|Bestandteil der Anlagen AN/MRR-4; GRC-38A & B||
 +|SP-600-JLX-2|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1.35-29,7 MHz| ||||
 +|SP-600-J-3|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen||||
 +|SP-600-J-4|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen,​ separat regelbare ZF-Verstärkung|Army Bezeichnung R-320A/​FRC|Bestandteil der Anlage OA-58B/​FRC|{{:​images-small:​hammarlund-sp600-r320a.jpg?​direct&​200|}}|
 +|SP-600-J-5|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen,​ Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz|Army Bezeichnung R-483/​FRR|||
 +|SP-600-JX-6|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|BFO-Bereich +/- 10 kHz|Navy Bezeichnung R-274B/​FRR|Bestandteil der Anlagen AN/MRR-4; GRC-38A & B||
 +|SP-600-JX-7|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|||||
 +|SP-600-JX-8|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||produziert für Welch Contract. XG-479|||
 +|SP-600-JL-9|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1.35-29,7 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen||||
 +|SP-600-JX-10|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Folgemodell des SP-600-JX-7|||
 +|SP-600-J-11|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen|Folgemodell des SP-600-J-3|||
 +|SP-600-JX-12|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Signal Corps Bezeichnung R-274A/​FRR|Nachfolgemodell des SP-600-JX-1|{{:​images-small:​hammarlund-sp600-r274a.jpg?​direct&​200|}}|
 +|SP-600-J-13|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen,​ Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz|Nachfolgemodell des SP-600-J-5|||
 +|SP-600-JX-14|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Signal Corps Bezeichnung R-274C/FRR (R-542/​FRR)|Folgemodell des SP-600-JX-10||
 +|SP-600-JLX-15|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1.35-29,7 MHz||Nachfolgemodell des SP-600-JLX-2|||
 +|SP-600-JL-16|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1.35-29,7 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen|Nachfolgemodell des SP-600-JL-9|||
 +|SP-600-JX-17|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|Diversity Empfänger, erkennbar an zwei **<fc #​ff0000>​roten Knöpfen</​fc>​**,​ produziert für das Air Material Command|||{{:​images-small:​hammarlund-sp600-jx21a.jpg?​direct&​200|}}|
 +|SP-600-JX-18|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Produziert für GAUVREAU Contract.|Folgemodell des SP-600-JX-10||
 +|SP-600-J-19|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen,​ Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz|Nachfolgemodell des SP-600-J-13|||
 +|SP-600-J-20|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen,​ Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz, 90 - 270 V|Signal Corps Bezeichnung R-483A/​FRR|Nachfolgemodell des SP-600-J-19|{{:​images-small:​hammarlund-sp600-r483a.jpg?​direct&​200|}}|
 +|SP-600-JX-21|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Folgemodell des SP-600-JX-10 & SP-600-JX-14|||
 +|SP-600-J-22|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen|Folgemodell des SP-600-J-11|||
 +|SP-600-JLX-23|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1.35-29,7 MHz||Nachfolgemodell des SP-600-JLX-15|||
 +|SP-600-JL-24|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1.35-29,7 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen|Nachfolgemodell des SP-600-JL-16||
 +|SP-600-J-25|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|keine Quarz - Fixfrequenzen,​ Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz|Nachfolgemodell des SP-600-J-19|||
 +|SP-600-JX-26|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Signal Corps Bezeichnung R-274C/​FRR|Folgemodell des SP-600-JX-14 & SP-600-JX-21||
 +|SP-600-JLX-27|Frequenzbereich 200-400 kHz & 540 kHz -29,7 MHz|||||
 +|SP-600-JX-28|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||Signal Corps Bezeichnung R-620/​FRR|||
 +|SP-600-JX-29|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||für CIA, Contract No. XG-1178|||
 +|SP-600-JX-30|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|Diversity Empfänger, erkennbar an zwei roten Knöpfen|Nachfolgemodell des SP-600-JX-17|||
 +|SP-600-VLF-31|VLF-Frequenzen 10 - 540 kHz|4 bequarzbare Fixfrequenzen||||
 +|SP-600-JX-32|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|schwarze Frontplatte mit eingravierten Bezeichnungen||produziert für Mackay Radio, technisch identisch zum SP-600-JX-21||
 +|SP-600-JLX-33|Frequenzbereich 100-400 kHz & 1,35 - 29,7 MHz|||||
 +|SP-600-JL-34|Frequenzbereich 100 - 200 kHz, 540 KHz - 14,8 MHz||für CIA, Contract No. XG-1765|||
 +|SP-600-JX-35|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|BFO-Bereich +/- 10 kHz|Signal Corps Bezeichnung R-274B/​FRR|||
 +|SP-600-JX-36|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|technisch identisch zum SP-600-JX-21,​ zusätzlicher Audio-Eingang auf der Rückseite|produziert für FBI unter No. FBI-16876|||
 +|SP-600-JL-24 "​Special"​|Frequenzbereich 100 - 200 kHz, 1,35 - 29,7 MHz||US Navy Bezeichnung R-274B/​FRR|||
 +|SP-600-JX-37|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz|Folgemodell des SP-600-JX-21|||
 +|SP-600-VLF-38|VLF-Frequenzen 10 - 540 kHz|4 bequarzbare Fixfrequenzen,​ Wechselstrombetrieb 25 - 60 Hz||||
 +|SP-600-JX-39|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz||produziert für FAA Contract FA-2338|||
 +|SP-600-JX-21A|Frequenzbereich 540 kHz - 54 MHz|späteste Variante des SP-600 mit Produktdetektor (LSB/USB/CW MOD Schalter)|Frontplatte mit gravierten Beschriftungen & der Bezeichnung JX-21A||{{:​images-small:​hammarlund-sp600-jx21a.jpg?​direct&​200|}}|
 +
de/sp_-_600_-_varianten.1535828259.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/09/01 20:57 von mb