Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:vhf-band_i

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:vhf-band_i [2018/08/06 21:03]
mb [Weitere Informationen]
de:vhf-band_i [2018/08/06 21:07] (aktuell)
mb
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== VHF - Fernsehband I ====== ====== VHF - Fernsehband I ======
-Im unteren VHF-Bereich wurde der Bereich 48,25 - 62,26 MHz mit jeweils 5,5 MHz höher liegendem Audioträger für die Fernsehkanäle 2, 3 und 4 genutzt.+Im unteren VHF-Bereich wurde der Bereich 48,25 - 62,25 MHz mit jeweils 5,5 MHz höher liegendem Audioträger für die Fernsehkanäle 2, 3 und 4 genutzt.
  
 In diesen frühzeitig in der Entwicklung des Fernsehens genutzten Kanälen wurde in den deutschsprachigen Ländern oft das erste Programm des öffentlich - rechtlichen Fernsehens ausgestrahlt,​ die Kanäle wurden im Rahmen der Umstellung auf das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T in Europa abgeschaltet. In diesen frühzeitig in der Entwicklung des Fernsehens genutzten Kanälen wurde in den deutschsprachigen Ländern oft das erste Programm des öffentlich - rechtlichen Fernsehens ausgestrahlt,​ die Kanäle wurden im Rahmen der Umstellung auf das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T in Europa abgeschaltet.
  
-So wurde 1963 bis zur Abschaltung 2007 das erste Schweizer Fernsehprogramm vom Sender Üetliberg auf Kanal 3 ausgestrahlt,​ die Sender Grünten (Kanal 2) und Ochsenkopf (Kanal 4) für die Ausstrahlung des Programms der ARD.+So wurde 1953 bis zur Abschaltung 2007 das erste Schweizer Fernsehprogramm vom Sender Üetliberg auf Kanal 3 ausgestrahlt,​ die Sender Grünten (Kanal 2) und Ochsenkopf (Kanal 4) für die Ausstrahlung des Programms der ARD.
  
 Das Frequenzband wurde in der Schweiz und Deutschland parallel militärisch genutzt. Das Frequenzband wurde in der Schweiz und Deutschland parallel militärisch genutzt.
de/vhf-band_i.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/06 21:07 von mb