Home

Panasonic /
National Panasonic,
Matsushita Electric Industrial Co. Ltd., Osaka

Panasonic Logo
Reiseempfänger
Portable Empfänger
Stations-Empfänger
Oldie - Empfänger
"Boatanchors"
Militärisches Gerät
 
Grundig
Panasonic
Philips
Sangean
Siemens
Sony
 
Panasonic
Panasonic RF-788
Panasonic RF-9L
Panasonic RF-B45
Panasonic RF-B50
Panasonic RF-B55
Panasonic RF-B60
Panasonic RF-B65
 
Kurzwellenempfang
RTTY - Empfang
 
Empfängerliste
Empfänger - Manuals
Zeitleiste
 
Links
Reparaturen
varia / Copyright
about / Kontakt

überarbeitet am 16.9.2010

Das erste Multiband-Reiseradio von Panasonic erschien 1980, der RF-085 stand in Konkurrenz mit Sony's ICF-7600, verfügte über drei kaum gespreizte Kurzwellenbereiche von 2,25 - 18,6 MHz kostete dafür nur etwas halb so viel. In Europa war der RF-788 L in vergleichbarem Design mit zwei Kurzwellen- und Langwellenbereich im Angebot. Mit zehn gut gespreizten Kurzwellenbändern zusätzlich zu FM & MW konnte der RF-B50 schon viel eher zum Konkurrenten von Sony aufschliessen und glänzte durch die Abdeckung von Tropenbändern bis 13m-Band. Der RF-9L im Miniaturformat verfügte über 6 gespreizte Bänder von 49-16 m. Das Gerät wurde bald vom RF-B10 mit ähnlichen Spezifikationen abgelöst, der RF-B20 war ein Doppelsuper in Analogtechnik, der RF-B40DL ein kleiner Doppelsuper mit direkter Frequenzeingabe und voller Mikroprozessorsteuerung. Der RF-B60L im minim grösseren Format verfügte über feinere Abstimmschritte, mehr Stationsspeicher und Uhrfunktionen. Mit dem RF-B65D als Abschluss der Geräteserie wurde bei vergleichbarem Design noch ein BFO zum SSB-Empfang und eine Feinabstimmung dem schon erfolgreichen Gerät hinzugefügt, ob diesem oder dem in der gleichen Preislage liegenden Sony ICF 7600D als Mini-Reisempfänger der Vorzug zu geben sei, blieb länger Gegenstand von Diskussionen. Zwischenzeitlich hat Panasonic sich aus dem Weltempfänger-Geschäft zurückgezogen, die Geräte sind teils noch gebraucht erhältlich.

Reiseempfänger

RF-085: Einfachsuper, FM, MW, 3xSW 2,25 - 18,6 MHz, analog
RF-788L (1979): Einfachsuper, FM, LW, MW, 2xSW 2,25-18,6 MHz, analog
RF-9L: Einfachsuper, FM, LW, MW, 6xSW 5,9-18 MHz, analog
RF-B50 L (1984): Einfachsuper, FM, LW, MW, 7 x SW 49 - 13 mb, analog, zwei Bandbreiten
Variante: RF-B50 :FM, MW, SW 120-60mb, 7 x SW 49 - 13 mb,
RF-B10 (1986): Einfachsuper, FM, MW, 6 x SW 49 - 16 mb, analog
RF-B20DL (1986): Doppelsuper, FM, LW, MW, 6 x SW 49 - 16 mb, analoge Anzeige
RF-B40DL (1987): Doppelsuper, FM, LW, MW, SW 1,6-30 MHz, Digitalanzeige 5 kHz, 27 Speicher
RF-B60DL (1986): Doppelsuper, FM, LW, MW, SW 1,6-30 MHz, Digitalanzeige 1 kHz, 36 Speicher, Uhr/Timer
RF-B45 (1991): Doppelsuper, FM, LW, MW, SW 1,6-30 MHz, Digitalanzeige 5 kHz, SSB, Fine Tuning, 18 Speicher
RF-B65DL (1989): Doppelsuper, FM, LW, MW, SW 1,6-30 MHz, Digitalanzeige 1 kHz, SSB, Fine Tuning, 36 Speicher, Uhr/Timer
RF-B55 (1999): Doppelsuper, FM, LW, MW, SW 1,7-30 MHz, Digitalanzeige 5 kHz, Fine Tuning, 18 Speicher UKW und SW, 9 Speicher LW und MW