Home

Philips / Magnavox,
Philips Gloeilampenfabrieken, NL-Eindhoven

Philips Logo
Reiseempfänger
Portable Empfänger
Stations-Empfänger
Oldie - Empfänger
"Boatanchors"
Militärisches Gerät
 
Grundig
Panasonic
Philips
Sangean
Siemens
Sony
 
Philips
Philips D-2924
Philips D-1835
Philips AE-3405
Philips DC-777
 
Kurzwellenempfang
RTTY - Empfang
 
Empfängerliste
Empfänger - Manuals
Zeitleiste
 
Links
Reparaturen
varia / Copyright
about / Kontakt

überarbeitet am 16.9.2010

Philips stellte schon früh transistorisierte Koffer- und Taschenradios her. Etwa zeitgleich zu Sony's erstem mikroprozessorkontrollierten Reiseempfänger brachte Philips mit dem D2924 ebenfalls einen Reiseempfänger mit Mikroprozessor- Steuerung, PLL-Synthese und sechs Senderspeichern heraus. 1985 brachte Philips zwei neue portable Geräte auf den Markt, den D2935 mit einer Folientastatur als grossgeratenes Reiseradio und den empfangstechnisch vergleichbaren doppelt so teuren Stationsempfänger D2999. In der Folge nahm Philips auch mehrere analoge Kleinempfänger, welche dem Sony ICF 7600A und den Panasonic - Modellen Konkurrenz machen sollten, vor. Diese waren zwar preislich sehr attraktiv, vermochten aber in Sachen Empfangsleistung nie mit den Spitzengeräten mitzuhalten

Reiseempfänger

D-2924 (1983): Doppelsuper, UKW, LW, MW, KW 5,95 - 15,45 MHz, Digitalanzeige 1 kHz
D-1835 (1986): Einfachsuper, UKW, LW, MW, 9 x SW 49 - 11 mb, Analoganzeige
Variante: D-7476 mit eingebautem Kassettenrekorder
D-1835
D-2935 (1986): Doppelsuper, UKW, LW, MW, KW - 26,1 / 30 MHz, Digitalanzeige D-2935
D-1875 (1988): Einfachsuper, UKW, LW, MW, 9 x SW 49 - 11 mb, Analoganzeige D-1875
AE-3205: Einfachsuper, UKW, MW, 6 x SW 49 - 16 mb, Analoganzeige  
AE-3405: Doppelsuper, UKW, LW, MW, KW x 8, Analoganzeige
AE-3805 (1990): Doppelsuper, UKW, MW, KW 3200 - 7300 sowie 9500 - 21750 kHz, Digitalanzeige 5 kHz, 20 Speicher AE-3805

Autoradio

DC-777: Doppelsuper, UKW, LW, MW, KW - 30 MHz, Digitalanzeige 1 kHz, 20 Speicher