Home

RFT / VEB Funkwerk Köpenick,
VEB Kombinat Nachrichtenelektronik, Köpenick

Logo
Reiseempfänger
Portable Empfänger
Stations-Empfänger
Oldie - Empfänger
"Boatanchors"
Militärisches Gerät
 
AOR
Drake
Grundig
Icom
Japan. Stationsempf.
JRC
Kenwood
Lowe
Panasonic
Philips
Realistic DX / Tandy
RFT / VEB Köpenick
Siemens
Sony
Yaesu
 
RFT / VEB Köpenick
EKV 10 / 15
EKD 300
EKD 500
 
Kurzwellenempfang
RTTY - Empfang
 
Empfängerliste
Empfänger - Manuals
Zeitleiste
 
Links
Reparaturen
varia / Copyright
about / Kontakt
 

überarbeitet am 19.9.2010

Im VEB Kombinat Nachrichtenelektronik, Köpenik, fand sich die Nobelschmiede von Kommunikationsempfängern in der DDR, nach der Wiedervereinigung Deutschlands gelangten zahlreiche Geräte aus staatlichen Stellen auf den Gebrauchtgerätemarkt, sie können was die Empfangsleistungen betrifft, mit den Empfängern der renommierten westdeutschen und amerikanischen Hersteller problemlos mithalten.
Der erste mir bekannte Empfänger wahrscheinlich aus den frühen sechziger Jahren verfügte über einen Trommeltuner mit geeichter nicht linearer Analogskala. Die Empfänger der EKV-Serie waren mit einer mechnisch digitalen Frequenzanzeige ähnlich der des Collins R-390A und mechanischen Filtern ausgestattet. Die nächste Empfängergeneration kam mit dem EKD 100 Ende der siebziger Jahre in Einsatz, der Doppelsuper war mit Dekadenschultern zur Frequenzeinstellung ausgerüstet. Der EKD 300 wurde 1980 / 1981 eingeführt und verfügte über einen konventionellen Abstimmknopf und eine Tastatur zur direkten Frequenzeingabe. Folgemodell war 1986 der EKD 500 der zusätzlich über einen schon integrierten RTTY-Demodulator und die Möglichkeit zur Fernsteuerung und des Master-Slave-Betriebs bot, der EKD 700 kam aufgrund der Wende - die Herstellerfirma wurde "abgewickelt" und musste die Produktion einstellen - nicht übers Stadium des Prototyps und einer Kleinserie von zehn Geräten hinaus.
Ein Sonderfall war der aus gleichem Hause stammende einfache Amateurfunkempfänger AFE 12, der zu günstigem Preis nur das 160/80m-Amateurfunkband abdeckte.

Stationsempfänger

EKV 10 / 15: Dreifachsuper, AM 1,6 - 30 MHz, mechanisch digitale Anzeige 100 Hz, AM, SSB, ISB, optionaler Diversity-, FSK-Zusatz
EKD 300: Doppelsuper, AM 14 kHz - 30 MHz, Digitalanzeige 10 Hz, AM, SSB, ISB, optionaler externer Preselektor- /Diversity- / FSK-Zusatz EZ100 EKD 300
EKD 500: Doppelsuper, AM 14 kHz - 30 MHz, Digitalanzeige 10 Hz, AM, SSB, ISB, eingebauter RTTY/FAX - Demodulator, 99 Speicher, Schnittstelle zur PC-Steuerung / Master-Slave-Betrieb