Home

Sony Corporation, Tokyo

Sony Reiseempfänger

Sony Logo
Reiseempfänger
Portable Empfänger
Stations-Empfänger
Oldie - Empfänger
"Boatanchors"
Militärisches Gerät
 
Grundig
Panasonic
Philips
Sangean
Siemens
Sony
 
Sony (Portabelempf.)
Sony (Reiseempf.)
Sony (Spezialempf.)
 
Sony (Reiseempf.)
Sony ICF-2001
Sony ICF-2001D
Sony ICF-7600
Sony ICF-7600A
Sony ICF-7600D
Sony ICF-7600DS
Sony ICF-7601
Sony SW-7600
Sony SW-7600G
Sony SW-12
Sony SW-15
Sony SW-20
Sony SW-22
Sony SW-33
Sony SW-40
Sony SW-55
Sony SW-77
Sony ICF-SW1
Sony ICF-SW100
Sony ICF-SW1000
Sony ICF-SW600
Sony ICF-SW800
 
Kurzwellenempfang
RTTY - Empfang
 
Empfängerliste
Empfänger - Manuals
Zeitleiste
 
Links
Reparaturen
varia / Copyright
about / Kontakt

überarbeitet am 26.9.2010

Ein Meilenstein unter den Reise - Kurzwellenempfängern war Sony's ICF-2001, der erste mikroprozessorgesteuerte Kurzwellenempfänger, der nicht nur die digitale Frequenzanzeige sondern auch eine Frequenzeingabe über Tasten erlaubte und 6 Frequenzen abspeichern konnte! Dieser Empfänger war nicht nur an zwei Handgriffen "trag"bar, sondern konnte mit den Abmessungen eines grösseren Buchs auch im Reisegepäck mitgeführt werden. Das Verkaufsargument "kann bequem unter dem Flugzeugsitz verstaut werden" zog von nun an nicht mehr. Empfangsmässig wurde dieser Empfänger von manchem Analoggerät weit in den Schatten gestellt, der Durchbruch kam bezüglich der Empfangs- eigenschaften mit dem ICF-2001D. Dieser Portabelempfänger mit seiner Anzeige auf 100 Hz und vor allem dem Synchrondetektor mit separat wählbaren Seitenbändern wird von vielen immer noch als der empfangsstärkste Reiseempfänger betrachtet, der später erschienene Nachfolger ICF-SW77 wurde zwar mit alphanumerischen Speicherfunktionen & Weltzeituhrfunktionen erweitert, vermochte aber in Sachen Verständlichkeit schwacher Signale dem 2001D nicht das Wasser zu reichen.
Sony machte sich aber wiederholt mit Meisterleistungen in Sachen Miniaturisierung einen Namen, der ICF-7600D war das erste echt SSB-fähige Reiseradio mit Digitalanzeige & Speicherfunktionen und wird nach zahlreichen Weiterentwicklungsschritten immer noch im gleichen Format, mit gleicher Anordnung der Bedienelemente & abgesehen vom neu hinzugekommenen Synchrondetektor gleichem Funktionsumfang hergestellt. Allerdings hat Sony mit der Politik seiner Typenbezeichnungen immer wieder Unwillen erzeugt, die Geräte tragen in USA andere Typenbezeichnungen, die Kombinationen von 7600 & den Buchstaben D, A, W, G bezeichnen ganz unterschiedliche Radios mit ebenso unterschiedlichen Qualitäten.
In den letzten Jahren hat Sony sich auf extrem miniaturisierte Reiseradios, kaum grösser als eine Kassette, auch wenn im ICF-SW1000T noch ein Kassettenrecorder integriert ist, verlegt. Ausgeklügelt verwaltete alphanumerisch bezeichnete Speicher & Weltzeituhrfunktionen, sollen das Kurzwellenhören weiter vereinfachen. Sony bietet daneben weiterhin aber günstige Reiseradios an, die akzeptablen Kurzwellenempfang ohne Enttäuschungen ermöglichen.

Portabelempfänger / Reiseempfänger

ICF-2001(1980):
Doppelsuper; UKW,AM 150 kHz- 30 MHz,
FM-UKW, AM, SSB(BFO),
Digitalanzeige 1 kHz, 6 Speicher, direkte Frequenzeingabe
ICF-2001D / ICF-2010 (1985):
Doppelsuper; AIR-Band, UKW, AM 150 kHz - 29,999 MHz;
FM-UKW, AM, AM-Sync, SSB;
Digitalanzeige 100 Hz, 32 Speicher, Suchlauf, Uhr/Timer Bedienungsanleitung Users manual
   
ICR-4800 (1981):
Einfachsuper, MW, 5 x SW (49-16m), Analoganzeige mit Bandspreizung
ICF-4900 / ICF-4910 (1985):
Doppelsuper; UKW, MW, 7 x SW (49 - 13m), Analoganzeige mit Bandspreizung

ICF-4900 MARK II / ICF-4920 (1988)

ICF-5100 (1987):
Doppelsuper, UKW, MW, 7 x SW (49 - 13 m),
Analoganzeige mit Bandspreizung: optisch überarbeiteter ICF-4900
   
ICF-SW10 (1994):
Einfachsuper, UKW, MW, 9 x SW (60 - 13m),
Analoganzeige mit Bandspreizung
 
ICF-SW12 (1997):
Doppelsuper, UKW, MW, 9 x SW (60 - 13m),
Analoganzeige mit Bandspreizung, Weltzeituhr mit Wecker
ICF-SW15 (1988):
Einfachsuper, UKW, LW, MW, SW - 26,1 / 30 MHz,
Digitalanzeige 5 kHz
ICF-SW20 (1989):
Doppelsuper; UKW, MW, 7 x SW (49 - 13m),
Analoganzeige mit Bandspreizung
ICF-SW22 (1995):
Doppelsuper, UKW, MW, 7 x SW (49 - 13m),
Analoganzeige mit Bandspreizung
ICF-SW30 (1996):
Doppelsuper, UKW, MW, 10 x SW,
FM-UKW, AM; Digitalanzeige 1 kHz, 15 Speicher
ICF-SW33 (1993):
Doppelsuper; UKW, MW, 11 x SW (75 - 11 mb, nur in Bändern abstimmbar),
FM-UKW, AM; Digitalanzeige 1 kHz, 18 Speicher, Weltzeituhr
ICF-SW40 (1997):
Doppelsuper; UKW, LW, MW, SW 3,85 - 26,1 MHz,
FM-UKW, AM;
Digitalanzeige 1 kHz und pseudoanaloge LCD-Balkenanzeige, 15 Speicher
 
ICF-SW55 (1992):
Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 29,999 MHz;
FM-UKW, AM, SSB,
Digitalanzeige 1 kHz, 125 Speicher (alphanumerisch), Suchlauf, Uhr/Timer
ICF-SW77 (1992):
Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 29,999 MHz;
FM-UKW, AM, AM-Sync, SSB,
Digitalanzeige 100 Hz, 162 Speicher (alphanumerisch), Suchlauf, Uhr/Timer
   
ICF-7600 (W) (1978):
Einfachsuper; UKW, MW, 5 x SW (75 - 19m),
Analoganzeige mit Bandspreizung
ICF-7600A (W) (1983):
Doppelsuper; UKW, MW, 7 x SW (49 - 13m),
Analoganzeige mit Bandspreizung
ICF-7600 D / ICF-2002 (1983):
Doppelsuper; UKW, AM 153 kHz - 29,995 MHz,
FM-UKW, AM, SSB (BFO),
Digitalanzeige 5kHz, 10 Speicher, Fine tuning, Uhr mit Weckfunktion Bedienungsanleitung
ICF-7600 DS / ICF-2003 (1987):
Doppelsuper; UKW, AM 153 kHz - 29,995 MHz,
FM-UKW, AM, SSB (BFO),
Digitalanzeige 5 kHz, Fine tuning, 10 Speicher, Uhr, farbliche / techn. Anpassungen Bedienungsanleitung
ICF-7600 DA / ICF-7700 (1987):
Doppelsuper, UKW, LW, MW, 12 x KW (90 - 11 mb),
FM-UKW, AM,
Digitalanzeige 5kHz & digital analoge Balkenanzeige, 15 Speicher Bedienungsanleitung
ICF-7601 L (1988):
Doppelsuper; UKW, LW, MW, 9 x SW (60 - 13 mb),
Analoganzeige mit Bandspreizung
ICF-7601 (1988):
Doppelsuper; UKW, MW, 10 x SW (120 - 13 mb),
Analoganzeige mit Bandspreizung, internationale Version mit Tropenbandbereich 120 - 75 m
ICF-SW7600 (1990):
Doppelsuper; UKW, AM 153 kHz - 29,995 MHz,
FM-UKW, AM, SSB (BFO),
Digitalanzeige 5 kHz, Fine tuning, 10 Speicher, Uhr
ICF-SW7600G (1994):
Doppelsuper; UKW, AM 153 kHz - 29,995 MHz,
FM-UKW, AM, AM-Sync, SSB(BFO),
Digitalanzeige 1 kHz, Fine tuning, 10 Speicher, Uhr Bedienungsanleitung
   
AIR-7 (1985):
Doppelsuper; UKW, AIR, VHF 144 - 174 MHz, LW, MW, SW - 2194 kHz,
40 Speicher, Squelch
ICF-PRO70 (1990):
Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 108 MHz (PRO-70/2 150 kHz - 30 MHz 87,6 - 108 MHz),
FM, AM, SSB,
Digitalanzeige 5 kHz, 40 Speicher, Scanfunktionen
ICF-PRO80 (1990):
Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 108 MHz (115 - 223 MHz mit Konverter), FM, AM, SSB,
Digitalanzeige 5 kHz, 40 Speicher, Scanfunktionen Bedienungsanleitung
   
ICF-7800 (1978):
Reiseradio, Einfachsuper, UKW, MW, SW 3,9 - 12 MHz
 
ICF-SW800 (1989):
Doppelsuper; UKW, SW 3,7 - 17,9 MHz,
Digitalanzeige 5 kHz, "Scheckkarten" mit Stationsspeichern
ICF-SW600 (1996):
Küchenradio, Einfachsuper; UKW, MW, 9 x SW (49 - 13 mb),
Analoganzeige mit Bandspreizung
 

Miniaturempfänger

ICF-SW1 (1988):
Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 30 MHz,
Digitalanzeige 5 kHz, 10 Speicher, Uhr/Timer Bedienungsanleitung
ICF-SW100 (1994):
"Laptop"-Design, Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 30 MHz,
FM, AM, AM-Sync, SSB,
Digitalanzeige 1 kHz, 50 Speicher alphanumerisch, Uhr / Timer

Weltempfänger mit Kassettenrecorder

CF-950S (1976):
Empfänger basierend auf dem ICF-5900 mit Monokassettenrecorder
CRF-330K (1978):
Empfänger basierend auf dem CRF-320 mit Monokassettenrecorder
WA-5000 (1984):
Einfachsuper, UKW, MW, 5xSW(49-16m),
Monokassettenrecorder
WA-8000 (1986):
Doppelsuper, UKW, MW, 7 x SW (49 - 13 mb),
Stereokassettenrecorder
WA-6000 (1987):
Einfachsuper, UKW, MW, 5xSW(49-16m),
Monokassettenrecorder
WA-8800 (1987):
Doppelsuper; UKW, MW, 8 x SW (49 - 13 mb),
Stereokassettenrecorder
ICF-SW1000T (1995):
Doppelsuper; UKW, AM 150 kHz - 30 MHz,
FM, AM, AM-Sync, SSB,
30 Speicher, Stereokassettenrecorder (vgl. ICF-SW7600G)
CFS-50IL (1988):
Einfachsuper & Doppelstereokassettenrecorder im "Ghetto-Blaster"-Format,
UKW, LW, MW, SW 5,9-17,8 MHz, Digitalanzeige 5kHz, 20 Speicher