Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:icf-sw40

Sony ICF-SW40

Hergestellt von Sony in Taiwan.

Im Jahre 1996 wartete Sony mit einem kompakten Weltempfänger auf, der PLL-Syntheseempfänger verfügt über einen Drehknopf zur Frequenzabstimmung und ähnlich wie der ICF-7600DA über eine pseudo-analoge LCD-Balkenanzeige über einer Frequenzskala.

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 170 x 106 x 35 mm, Gewicht 0,4 kg

Zubehör

Bedienung

Der Reiseempfänger Sony ICF- SW-40 ist ein in digitaler PLL-TEchnik aufgebauter Doppelsuper mit den Zwischenfrequenzen 10,7 MHz / 455 kHz und deckt neben UKW, Lang- und Mittelwelle auch den Kurzwellenbereich von 3850 - 26'100 kHz ab. An der Rückseite des Kunststoffgehäuses verfügt das Gerät über eine Klappe zum Schrägstellen.

Die POWER-Taste in der rechten oberen Ecke schaltet das Gerät ein, mit den Tasten FM, LW/MW oder SW wird der entsprechende Wellenbereich gewählt, mit mehrmaligem Drücken der SW-Taste springt man von einem Kurzwellen - Rundfunkband zum nächsten. Die Position innerhalb des UKW, MW oder Kurzwellenbereichs wird im unteren Teil des Display von einem LCD-Balken pseudoanalog angezeigt, so dass die Orientierung innerhalb des Bandes einigermassen möglich ist. Die Abstimmschrittweite kann im Mittelwellenbereich von 9 auf 10 kHZ und auf den Kurzwellen von 5 auf 1 kHz umgeschaltet werden, mit dem Abstimmknopf kann die Frequenz durch Drehen eingestellt werden, eine Wohltat im Gegensatz zu den Empfängern mit UP/DOWN-Tasten.

Es können zwanzig Frequenzen gespeichert werden, nach einem längeren Druck auf die Taste ENTER/CLOCK springt das Gerät in den Speichermodus, mit dem Abstimmrad kann der Speicherplatz festgelegt werden. Ähnlich ruft man mit einem Druck auf die PRESET/MANUAL - Taste zum Speicherabruf und kann den Speicherplatz mit dem Abstimmrad aufrufen.

Die Empfangsleistungen entsprechen den Erwartungen, allerdings muss auf Einseitenbandempfang verzichtet werden, der Empfang von Signalen Funkamateuren oder Funkdiensten ist also nicht möglich, dasfür wäre der SSB-taugliche ICF-7600D oder ICF-SW7600G eine Option.

Technisches Prinzip

Doppelsuper mit digitaler PLL-Synthese.

Bestückung

Das Gerät ist halbleiterbestückt.

Technische Unterlagen

Entwicklung

Keine Bilder gefunden.

Weitere Informationen

de/icf-sw40.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/07 23:08 von mb